RETAIL
Wer legt sich mit CETA an? © APA/Herbert Neubauer

Gerhard Drexel, Leonore Gewessler, Alexander Egit, Erich Stekovics und Hans-Peter Hutter wollen das Handelsabkommen CETA verhindern.

© APA/Herbert Neubauer

Gerhard Drexel, Leonore Gewessler, Alexander Egit, Erich Stekovics und Hans-Peter Hutter wollen das Handelsabkommen CETA verhindern.

Redaktion 27.01.2017

Wer legt sich mit CETA an?

WIEN. Spar, Global 2000 und Greenpeace machen gegen CETA mobil. Sie fordern, wie schon in Tageszeitungen inseriert, eine Unterstützung des Volksbegehrens gegen CETA und Co. Spar-Chef Gerhard Drexel, Leonore Gewessler (Global 2000) und Alexander Egit (Greenpeace) traten am Mittwoch gemeinsam mit dem Umweltmediziner Hans-Peter Hutter vom Institut für Umwelthygiene der MedUni Wien und dem burgenländischen Landwirt und Kommunalpolitiker Erich Stekovics in Wien auf. Auch Grünen-Parteichefin Eva Glawischnig hat ihre Unterschrift angekündigt. Indes sagen die Chefs der steirischen Wirtschaftskammer und Industriellenvereinigung: „Wer gegen Freihandel ist, ist gegen Wohlstand.” (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema