SPECIALS
Auf Erfolgskurs
michael bär 21.04.2015

Auf Erfolgskurs

Premium-Segment Top Spirit profitiert vom wachsenden Trend zu Nobel-Wässern

Die Nachfrage steigt sowohl in der Gastronomie als auch im Handel.

Wien. Mineralwasser ist mit rund 700 Mio. Liter eine der größten Produktgruppen am österreichischen Getränkemarkt, und über seine Vertriebstochter Top Spirit mischt hier auch die Schlumberger Wein- und Sektkellerei, deren Kernkompetenz klarerweise im promillehältigen Getränkesektor liegt, kräftig mit. Und dabei vor allem im Premium-Segment. Im Sortiment hat man schließlich international renommierte Marken wie Evian und Volvic und jetzt zählt auch Badoit zum hochwertigen Sortiment.

Frankreichs Wasser Nr. 1

Badoit, das seit 1837 aus einer Quelle im Zentralmassiv bei St. Galmier an der Loire abgefüllt wird und vom Leibarzt des Königs Louis XVI als „Champagner unter den Mineralwassern” bezeichnete wurde, gilt nicht nur in seiner Heimat Frankreich als eines der besten kohlensäurehaltige Mineralwasser und wird Gästen in den feinsten Nobelrestaurants serviert. Auch in Österreich steht das Nobelwasser immer öfter auf der Karte von Spitzenrestaurants.Auch bei Evian liegt der Schwerpunkt derzeit im Bereich der exklusiven Vier- und Fünf-Sterne-Hotellerie sowie der Top-Restaurants und Bars. Zudem ist die Marke seit Jahren an den Tankstellen sehr gut distribuiert. In diesem Absatzkanal konnte im vergangenen Jahr ein neuerliches Wachstum erzielt werden.Im heimischen Lebensmittel-handel haben sich die Premiummarken ebenfalls als fixer Bestandteil des Wasser-Sortiments etabliert und stehen außerhalb des für die Mainstream-Marken typischen Wettbewerbs über Preise und Aktionen. Dieser Trend im Near Water-Segment zeigt sich auch bei den Top-Produkten. So ist Volvic als „Volvic mit Fruchtgeschmack” ohne Farb- und Süßstoffe und mit weniger Kalorien in zwei Geschmacksrichtungen erhältlich: mit Zitrone-Limette und der Geschmacksrichtung Apfel in der 75 cl-Flasche mit Sportverschluss – auch praktisch für unterwegs. Diese wird allerdings jetzt durch die neue Sorte Erdbeere ersetzt.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema