SPECIALS
Blau-gelbe Macht © Mediaprint/Foto Wilke

„Stirn bieten” Gerhard Riedler freut sich über Reichweitenplus – vor allem gegenüber Heute.

© Mediaprint/Foto Wilke

„Stirn bieten” Gerhard Riedler freut sich über Reichweitenplus – vor allem gegenüber Heute.

Michael Fiala 08.04.2016

Blau-gelbe Macht

Besonders positive Zahlen gab es für die Kronen Zeitung und den Kurier im stärksten Bundesland Niederösterreich.

••• Von Michael Fiala

WIEN. Die Kronen Zeitung kam in der aktuellen Media-Analyse auf stabile 32,0% Reichweite und 2.335.000 tägliche Leser. Besonders freut sich die Zeitung über eine Reichweitensteigerung in Wien: 35,1% der Wiener lesen sonntags die Kronen Zeitung, 26,8% tun dies täglich. Die tägliche Krone-Reichweite stieg damit in Wien gegenüber 2014 um signifikante 2,5 Prozentpunkte.

„Enorme Markenpower”

„Wie kürzlich LAE und ÖAK belegt nun auch die aktuelle MA die enorme Marken­power der Kronen Zeitung. Mit der höchsten Reichweite, den meisten Lesern unter den Entscheidungsträgern, der größten Auflage und dem besten TLP ist die Krone ganz klar die Nummer 1 am österreichischen Tageszeitungsmarkt und der ideale Werbepartner für effiziente Kommunikations­lösungen. Dass wir in Wien der Gratiskonkurrenz mit einem signifikanten Reichweitenplus die Stirn bieten konnten, freut uns besonders”, meinte Gerhard Riedler, Geschäftsführer Mediaprint, zu den aus seiner Sicht erfreulichen Zahlen in einer ersten Reaktion.

Wenig überraschend liegt die Kronen Zeitung auch österreichweit an der Spitze der Wertung, und das bereits seit 46 Jahren – „und wie in den Vorjahren gelingt ihr das mit enormem Abstand zum Mitbewerb: Der zweitplatzierte Titel Heute (gratis) kommt auf 12,9%, und die drittplatzierte Kleine Zeitung auf 11,5% Reichweite”, wie in der eigenen Aussendung erwähnt wird.
Das leserstärkste Krone-Bundesland ist mit 456.000 Lesern erneut Niederösterreich. Im Burgenland verzeichnet die Kronen Zeitung beachtliche 47,6% Reichweite, in Kärnten (mit Osttirol) sind es 40,3% und in der Steiermark 35,9%.
In Oberösterreich beträgt die Reichweite der Krone 35,8%, in Salzburg 33,9% und in ­Tirol (Nord) 27,8%. Und in den vier Bundesländern Wien, Niederösterreich, Burgenland und Oberösterreich ist die Kronen Zeitung auch im Jahr 2015 die größte Kauf-Tageszeitung. Am Sonntag kommt die Kronen Zeitung auf eine Reichweite von 39,2% ­– das entspricht 2,858 Mio. Lesern.
Bei den Kaufkräftigen (Kaufkraftstufe 1,2,3) erzielte die Kronen Zeitung beispielsweise 32,9%, bei Personen mit über 2.250 € Haushaltsnettoeinkommen 32,0% und bei den Haushaltsführenden 32,4% Reichweite.

8,3 Prozent für „Kurier”

Besonders positiv konnte auch der Kurier in Niederösterreich abschneiden. 16,6% Reichweite und damit um signifikante 2,5 Prozentpunkte mehr als 2014 weist die Media-Analyse dem Kurier in dessen leserstärkstem Bundesland Niederösterreich aus. Kurier-Geschäftsführer Thomas Kralinger: „Das signifikante Reichweiten-Plus in Niederösterreich – einem Bundesland mit zentraler Bedeutung für den Kurier – freut uns außerordentlich und bestätigt den Erfolg unserer Strategie, mit fundierter, exklusiver Berichterstattung die Leser in der Region noch besser über die Ereignisse vor Ort zu informieren.”

Insgesamt erzielte der Kurier eine Reichweite von 8,3% und 602.000 Leser. „Während namhafte Titel, wie die Salzburger Nachrichten und die OÖ Nachrichten sowie die Gratistitel Heute und Österreich gegenüber 2014 national signifikant an Lesern verloren haben, zeichnet sich der Kurier durch eine sehr stabile Reichweitenentwicklung aus. Auch spricht dieser erneut deutlich mehr Leser an als sein unmittelbarer Mitbewerb im Segment der Qualitätspresse”, heißt es in der Aussendung des Kurier.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema