SPECIALS
Editorial © Philipp Hutter
© Philipp Hutter

Herausgeber Oliver Jonke[o.jonke@medianet.at] 03.03.2017

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser!
Endlich! Endlich ist es möglich, auch komplexe Vertragsabschlüsse zu realisieren, ohne dafür das Netz verlassen zu müssen. Sie wollen z.B. Kredit-, Leasing- bzw. Telekommunikationsverträge oder Versicherungen abschließen? Das geht nun ohne Medienbruch zur Gänze online: mit Video-Identifikation.

Für Kunden eine wesentliche Er­leichterung: Es ist nicht mehr nötig, mit Dokumenten in eine Filiale innerhalb der Öffnungszeiten zu marschieren. Sie bleiben online, das Überprüfen Ihrer Daten erfolgt in einem persönlichen Live-Gespräch.
Mit Ihnen unterhält sich ein Mitarbeiter, den Sie auf Ihrem Screen sehen, der mit Ihnen die relevanten Fragen durchgeht und dem Sie Ihre Dokumente zeigen. Dabei ersparen Sie sich nicht nur den Hin- und Rückweg zu einer Filiale. Das Gespräch selbst ist so gut strukturiert, dass das ganze Procedere nur wenige Minuten dauert.
Für Unternehmen stellt Video- Identifikation nun die lang ersehnte Lösung für eine riesige Herausforderung dar: Zahlreiche Kunden, die sich bisher durch Online-Angebote angesprochen fühlten, wollten nicht hinnehmen, dass Anmeldeprozesse durch Medienbrüche (Gang zur Filiale, Zusendung von Dokumenten usw) verkompliziert wurden. Also gab es bis jetzt eine sehr hohe Abbruchrate, manche sprechen von 40% und mehr. Das waren bisher relativ hohe Summen an entgangenem Geschäft – und das angesichts der heutigen Wirtschaftslage …
Schlecht für Betrüger: Obwohl ­Video-Identifikation schneller geht als bisherige Prüfungen, ist sie deutlich sicherer – nicht zuletzt, weil hier ja jede Prüfung (mit dem ausdrücklichen Einverständnis des Kunden) aufgezeichnet wird.
Wer sich also für jemanden anderen ausgibt, wird dabei per Video-Call festgehalten und gleich erkannt; die Anzahl der Betrugsversuche nimmt dadurch drastisch ab.
Ab sofort bietet die Wirtschaftsauskunftei CRIF Video-Identifi­ka­tion für den digitalen Workflow in Österreich an. Das hier vorliegende Dossier ist im Auftrag und unter Mitwirkung von CRIF entstanden – mit der Zielsetzung, die wichtigsten Aspekte dieser Innovation, die auch den österreichischen Markt wesentlich verändern wird, zu beleuchten: Ausweis- und Dokumentenerfassung, Identitätsfeststellung per Video Call sowie rechtsgültige Unterschrift.


Viel Spaß bei der Lektüre

Ihr
Oliver Jonke
Herausgeber

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema