SPECIALS
EditorialDie Entscheidung liegt bei Ihnen! © Philipp Hutter
© Philipp Hutter

Herausgeber Oliver Jonke[o.jonke@medianet.at] 21.10.2016

Editorial
Die Entscheidung liegt bei Ihnen!

Liebe Leserinnen und Leser!
„Woran liegt es, dass der Einzelne sich nicht wohlfühlt, obwohl es uns allen doch so gut geht?” Dieser Frage ging Ende der Siebzigerjahre die von Towje Kleiner verkörperte Hauptfigur Maximilian Glanz in Helmut Dietls bayrischer Fernsehserie „Der ganz normale Wahnsinn” nach. (Trotz des hohen Unterhaltungswerts blieb die Frage leider weitgehend unbeantwortet.)

In Analogie dazu könnte man die Frage aufwerfen: „Wird die Qualität von Kommunikation tendenziell schlechter, obwohl die heutigen Technologien uns zur Verbesserung der Kommunikation so viele Möglichkeiten bieten wie noch nie zuvor?” Noch nie war es so leicht, mit Menschen in Kontakt zu treten, wo auch immer man ist. Und dennoch könnten uns mindestens so viele negative wie positive Auswirkungen heutiger Kommunikationstrends einfallen – sowohl im Privatleben als auch in weiterer Folge im ­Business.
Kommunikation wird per se durch Technologie nicht besser, nur weil sie breiter, schneller oder frequenter wird. Sie kann nur so gut sein, wie sie überlegt und realisiert wird. Entscheidende Faktoren dafür sind die eigene Einstellung, die eigenen Werte und Verhaltensprinzipien. Kommunikation ist also ­weniger ein Technologiethema als eine Kulturfrage.
Es sind unsere bewussten (Unternehmens-)Entscheidungen, die es ermöglichen, Technologien so einzusetzen, dass Kommunikation sich verbessert. Im Privatleben bestimmt das unsere Lebensqualität. Im Geschäftsleben führt dies nachweislich zur schnelleren Erreichung von Unternehmenszielen. Und: Durch effiziente Kommunikation fühlen sich dann auch Kunden und Mitarbeiter besser …
Das hier vorliegende Dossier zeigt auf, welche Chancen heutige Technologien für gut durchdachte Business-Kommunikation bieten.
Es ist auf Initiative und im Auftrag der Expertenhäuser NTS und Cisco entstanden, mit der Zielsetzung, weltweit gemachte Erfahrungen zur Verbesserung von Kommunikation auf Unternehmen in Österreich zu übertragen.
Viel Spaß bei der Lektüre!

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema