SPECIALS
Erneut Bestnoten © Onlineprinters

Große Vielfalt Das Sortiment umfasst über 1.400 Druckprodukte in zehn Millionen Varianten – von Visitenkarten und Briefpapier über Kataloge und Broschüren bis zu großformatigen Werbesystemen.

© Onlineprinters

Große Vielfalt Das Sortiment umfasst über 1.400 Druckprodukte in zehn Millionen Varianten – von Visitenkarten und Briefpapier über Kataloge und Broschüren bis zu großformatigen Werbesystemen.

09.10.2015

Erneut Bestnoten

Onlineprinters erzielte bei der jüngsten PSO-Zertifizierung 97 von 100 maximal möglichen Punkten.

NEUSTADT A.D. AISCH. „Wir stellen hohe Ansprüche an unsere Druckprodukte und fertigen deshalb nur unter Einhaltung höchster Produktionsstandards.

Das jüngste PSO-Prüfergebnis liegt bei hervorragenden 97 von 100 maximal möglichen Punkten; das macht uns sehr stolz”, so Thomas Emmer, Spezialist für Drucksteuerung und Standardisierungsbeauftragter der Onlineprinters.

Erstklassiges Zeugnis

Ein PSO-Audit umfasst neben der Messung von Testbögen im Schweizer Ugra-Labor nach der ISO-Norm 12647-2 die komplette Prüfung der Organisation einer Druckerei gemäß ProzessStandard Offset: vom Dateneingang über die Datenübertragung zur Druckvorstufe, die Herstellung von Proofs, die Normlichtverhältnisse bei der visuellen Überprüfung, die anschließende Druckplattenherstellung bis zum Druck.

Auch das Fachwissen von Kundenservice-Mitarbeitern wird überprüft, um sicherzustellen, dass Fragen zum ProzessStandard Offset kompetent beantwortet werden können.
Emmer dazu: „Wir sind mittlerweile seit zehn Jahren PSO-zertifiziert und schulen unsere Mitarbeiter konsequent.”

Mitarbeiterschulung

Neben den zweijährigen Audits lässt sich Onlineprinters zur dauerhaften Qualitätssicherung der Druckprodukte vierteljährlich vom unabhängigen Druckqualitätssicherungs-Experten Thomas M. Schnitzler beraten und auch prüfen. Schnitzler ist Geschäftsführer der Firma CtP & Print QualityControl und ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsgesellschaft Druck e.V. (Fogra). „Onlineprinters ist unter anderem auch von den Mitarbeiterschulungen sehr gut aufgestellt; das ist wesentlich für die Umsetzung der Qualität der vielfältigen Druckprodukte. Die regelmäßige Prüfung zwischen den Audits ist dennoch unerlässlich, da auch neueste Druckmaschinen sich abnutzen und wieder entsprechend eingestellt werden müssen ”, so der Experte.

Online-Security

Auch in Sachen Sicherheit und im Bereich des Datenschutzes setzt Onlineprinters auf unabhängige Zertifizierungsprogramme, wie das TÜV Süd s@fershopping-System und dem EHI-Eurolabel, die den Kunden vertrauenswürdiges Online-Shopping garantieren.

Darüber hinaus hat sich Onlineprinters weiters bei Trusted Shops verpflichtet, höchste Anforderungen in den Bereichen Daten- und Liefersicherheit zu erfüllen. Maßstäbe will das Unternehmen aber auch im technischen Bereich setzen und hat daher im ersten Halbjahr 2015 mehrere Millionen Euro in den Ausbau der Produktionskapazitäten investiert – unter anderem in eine neue Halle und die achte 8-Farben Heidelberg Speedmaster XL 106 Bogenoffset-Druckmaschine.

Tempo erhöht

„Mit unserem Investitionspaket im Offsetdruckbereich können wir eines unserer meist nachgefragten Produkte jetzt noch effektiver produzieren.

Wie gewohnt geben wir Kosteneinsparungen an unsere Kunden weiter und freuen uns, Broschüren jetzt bis zu 15% günstiger anbieten zu können”, erläutert Michael Fries, Geschäftsführer der Onlineprinters GmbH.
Neben dem Kernthema des Onlinedrucks verbessert das Unternehmen mit der erhöhten Kapazität auch eine weitere zentrale Leistungsdimension: die Schnelligkeit der Produktion.
„95 Prozent unserer Standard-Drucksachen gehen jetzt an dem Tag in Produktion, an dem sie im Onlineshop bestellt werden”, so Fries. „Wir arbeiten als ‚Druckfabrik' hochindustrialisiert. Damit können wir unseren Kunden höchste Qualität zu fairen Preisen garantieren.” (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema