SPECIALS
Gemüsebeet statt Schulbank
28.04.2015

Gemüsebeet statt Schulbank

Junior City Farmer Gourmet bringt Kindern Obst und Gemüse praktisch näher

Wien. Gemeinsam mit der City Farm Schönbrunn lädt Gourmet, Österreichs Marktfuhrer bei Menü-, Catering- und Gastronomieservices, zehn Schulklassen dazu ein, unter dem Motto „Pflanzen-Ernten-Feiern” City Farmer mitten in Wien zu werden.

Selber pflanzen und ernten

„Wir kochen täglich gesundes, hochwertiges und schmackhaftes Schulessen aus frischen österreichischen Zutaten, viele davon in Bio-Qualität. Daher wollen wir Kindern die Vielfalt von regionalem Obst und Gemüse auf spannende Art und Weise näherbringen”, sagt Gourmet-Geschäftsführer Herbert Fuchs. Anfang Mai beginnt der Unterricht, und jeder Klasse wird ein eigenes Beet zur Verfügung gestellt, auf dem die Kinder ihre Lieblings-Gemüsesorten selbst anbauen. „Spaß und Freude am Gärtnern werden dabei im Vordergrund stehen”, verspricht Claudia Ertl-Huemer, Geschäftsfeldleiterin für Kindergärten und Schulen und Ernährungswissenschafterin bei Gourmet. Kurz vor Schulschluss im Juni können die Kinder ihre persönliche Ernte einholen und mitnehmen. Den Abschluss der Aktion bildet am 26. September ein Erntedankfest für alle Teilnehmer sowie die Eltern der Kinder, bei dem es feine Schmankerln aus dem Rezeptbuch von Gourmet geben wird – zubereitet natürlich mit frischen Zutaten von der City Farm Schönbrunn. „Uns ist es ein großes Anliegen, hochwertige, gesunde Nahrungsmittel erlebbar zu machen. Wir freuen uns sehr, dass wir mit der City Farm Schönbrunn einen äußerst engagierten Partner für dieses Vorhaben gefunden haben”, so Fuchs. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema