SPECIALS
Neue Gratis-App bündelt alle Kassenprozesse © nubon/Martin Hutcheson

Eine einzige App soll die Vielzahl an Kundenkarten, Coupons, Kassenbons u.Ä. ersetzen – das ist das erklärte Ziel von NuBon.

© nubon/Martin Hutcheson

Eine einzige App soll die Vielzahl an Kundenkarten, Coupons, Kassenbons u.Ä. ersetzen – das ist das erklärte Ziel von NuBon.

23.06.2015

Neue Gratis-App bündelt alle Kassenprozesse

NuBon Das Angebot des zur deutschen Otto Group gehörenden Unternehmens ist seit Mai in Österreich verfügbar

Die für iOS und Android erhältliche App verwaltet Kassabons, Coupons, Kundenkarten und mehr.

Hamburg. Anfang Mai diesen Jahres expandierte die offene Multipartner-Plattform NuBon und ist somit auch für den österreichischen Stationärhandel verfügbar. Nach zweijährigem Bestehen auf dem deutschen Markt dehnt das zur Otto Group gehörende Unternehmen seine digitalen Services nun erstmals international aus.

Kundenbindung

Besonderheit des Angebots ist die Kombination verschiedener digitaler Kundenservices in einer einzigen App, inkludiert man doch elektronische Kassabelege, digitale Kundenkarten, Mobile Couponing und Mobile Payment. Händler können damit in direkten Kontakt zu ihren Kunden treten, diverse Prozesse am PoS optimieren und sollen von neuen Wegen im Bereich der digitalen Kundenbindung profitieren.
Handelspartner erhalten neue Möglichkeiten, Bestandskunden zu binden und Neukunden zu gewinnen. Die kostenlose App ist sowohl für iOS und Android erhältlich. Darin werden sämtliche Kassaprozesse gebündelt, von der Punkte-sammlung via digitaler Kundenkarte über das Einlösen von mobilen Coupons und den Erhalt eines digitalen Kassabons bis zum mobilen Bezahlvorgang.

Mehrwert

Händler bieten ihren Kunden damit innovative Mehrwerte beim Einkauf und profitieren selbst von weniger Verwaltungsaufwand, schnelleren Kassaprozessen und neuen Möglichkeiten im Bereich Mobile Marketing, heißt es seitens NuBon. Für den Stationärhandel bestehen vielfältige Kooperationsmöglichkeiten; sie reichen vom digitalen Kassabeleg, den der Kunde direkt auf sein Smartphone erhält, über die zusätzliche mobile Beantragung der Kundenkarte und das Einspielen von mobilen Coupons bis zur Steuerung ganzer Marketingkampagnen über das NuBon- Händlerportal.

Händlerübergreifend

Die digitale Variante der Bonus- oder Treuekarte kann ergänzend zum bestehenden Loyaltyprogramm etabliert werden. Mit dem NuBon „Easy Checkout” werden alle digitalen Services nach einmaliger Identifikation des Kunden mit einem Smartphone-Scan des Kassapersonals automatisch verarbeitet. Mit dem neuen Angebot erhält der Stationärhandel weitreichende Möglichkeiten, auf die Herausforderungen der Digitalisierung zu reagieren. Norbert Gödicke, Geschäftsführer des Unternehmens, hebt die Bedeutung einer händler- und branchenübergreifenden Lösung hervor: „Wir freuen uns, NuBon erstmals außerhalb Deutschlands etablieren zu können. Für den Handel bestehen vielfältige Partizipationsmöglichkeiten. Wir sind davon überzeugt, dass sich langfristig nur ein übergreifender Standard durchsetzen wird.”
Händlerindividuelle Insellösungen, wie sie derzeit noch verbreitet sind, seien für den Kunden in der Regel wenig komfortabel, so Gödicke: „Mit NuBon können Kunden mit nur einer zentralen Registrierung die Angebote einer Vielzahl angeschlossener Handelspartner nutzen. Darin liegt die Zukunft – und bereits die Gegenwart.”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema