SPECIALS
„… there is no intelligent life down there!”
Herausgeber Oliver Jonke[o.jonke@medianet.at] 19.05.2017

„… there is no intelligent life down there!”

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser!
„… there is no intelligent life down there!” (Zitat: Captain James T. Kirk in Star Trek, 1966) Doch, doch, da gibt es intelligentes Leben. Da gibt es sogar intelligentes Wohnen, man braucht nur näher hinzusehen.

„Alles mit Fernbedienung, wie in Raumschiff Enterprise”, sagte der Immobilienmakler, als er durch die Immobilie von Unternehmer Marc Bell führte, der vor einiger Zeit seine auf Star Trek getrimmte Villa in Boca Raton, Florida, zum Verkauf anbot. Auf unglaublichen 3.200 Quadratmetern sind nicht nur acht Schlafzimmer und 16 Bäder, sondern mitunter beispielsweise auch eine originalgetreu nachgebildete Kommandobrücke und ein Drohnenservice. Ein Schnäppchen um 35 Millionen Dollar … Ob das ein Beispiel für intelligentes Wohnen ist?
Wie in so vielen anderen Fällen, wird auch beim Thema Smart Living der Technologie-Aspekt häufig überbewertet. Gebäudeautomation und lustige Technikinnovationen, so wie etwa der oft zitierte, automatisch wiederbefüllbare Kühlschrank, machen jedoch nicht ­intelligentes Wohnen aus.
Wie wäre es stattdessen, wenn sich Ihre Immobilie flexibel an Ihre jeweilige Lebensphase anpasst, wenn sich die Planung von Wohnbauten insgesamt dichter am Wohnbedarf orientiert, wenn bereits bebaute Flächen besser genutzt werden, statt weiterhin täglich 20 ha (!) Boden in Österreich verschwinden zu lassen … Wären das nicht auch smarte Investments? Ja, natürlich gibt es Investitionen in Immobilien, die sich im wahrsten Sinne des Wortes auszahlen: für den Nutzer, für die Gesellschaft sowie für private und institutionelle Investoren. Im Auftrag und unter Mitwirkung der Volksbank Wien AG ist in Zusammenarbeit mit einer hochkarätigen Expertengruppe das hier vorliegende Dossier entstanden, um die verschiedensten Aspekte von Smart Living zu beleuchten. Viel Spaß bei der Lektüre!


Oliver Jonke
Herausgeber

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema