SPECIALS
„Unsere Marken können sich in Österreich sehr gut behaupten” © panthermedia.net/Francesco Dibartolo
© panthermedia.net/Francesco Dibartolo

Jutta Maucher 19.05.2015

„Unsere Marken können sich in Österreich sehr gut behaupten”

Breites Sortiment „Markenvielfalt und Qualität sind unser besonderer USP”, ist Bongrain Österreich-Geschäfts­führer Francis Tinguely überzeugt. Dementsprechend wird das Angebot laufend erweitert. Neben neuen Sorten bei Bresso, Fol Epi, Saint Albray oder Brunch wird heuer die neue Marke Milkana gelauncht.

Wien/Cressier. Im Gespräch mit medianet fokussiert sich der neue Geschäftsführer von Bongrain Österreich, Francis Tinguely, der auch für die Schweiz zuständig ist, auf aktuelle und neue Projekte.

medianet:
Sie sind jetzt seit Jänner 2015 Geschäftsführer von Bongrain Österreich. Welche Ziele verfolgen Sie noch für dieses Jahr für Österreich?
Francis Tinguely: In Österreich verfügt Bongrain schon seit langer Zeit über innovative Ideen und spannende Projekte. Jetzt gilt es für mich und mein Team, diese optimal umzusetzen. Unsere starken Marken wie Brunch, Bresso, Fol Epi, Saint Albray sowie eine breite Palette an Käsespezialitäten, behaupten sich in Österreich sehr gut. Neu dazu kommt die Marke Milkana, die sich als Marke für die ganze Familie in Österreich etablieren wird. Der Launch von Milkana wird mit starken below- und above-the-line-Aktivitäten unterstützt. Auch im Bereich Feinkost werden wir dem Handel und den Konsumenten weiterhin innovative und zeitgerechte Lösungen anbieten.

medianet:
Sie sind für Österreich und die Schweiz zuständig. Was unterscheidet bzw. verbindet den Mopro-Markt dieser beiden Länder?
Tinguely: Die Landwirtschaft bleibt sowohl in Österreich als auch in der Schweiz eine wichtige Wirtschaftssäule, in der die Mopro von großer Bedeutung ist. Es gilt einerseits, die Selbstversorgung der Bevölkerung mit gesunden Lebensmitteln zu gewährleisten, sowie die Chancen wahrzunehmen, innovative Produkte weltweit zu exportieren. In den Bereichen Hart- und Halbhartkäse gibt es in beiden Märkten vorzügliche Produkte, die durch deren hohe Qualität und guten Geschmack wahrlich eiBerechtigung haben. Hier finden sich hervorragende Alp- und Bergkäse, die aufgrund der unterschiedlichen Flora und den lokalen Umweltgegebenheiten vielfältig und einzigartig im Geschmack sind. Das Ziel von Bongrain besteht darin, in beiden Ländern Käsespezialitäten, die hauptsächlich aus Frankreich stammen, anzubieten. Somit werden die inländischen Käseangebote hervorragend ergänzt, dies zur vollen Zufriedenheit des Handels und der Konsumenten.

medianet:
Wo sehen Sie in der Vielfalt der Angebote am PoS den USP von Bongrain?
Tinguely: Der USP von Bongrain ist definitiv die Markenvielfalt, die Qualität und die Nähe zum Konsumenten. Durch die Bandbreite in unserem Sortiment ist für jeden Käseliebhaber etwas dabei. Bongrain hat es sich aber auch zur Aufgabe gemacht, die lokalen Vorlieben der Konsumenten zu berücksichtigen. So werden Sie auch Produkte in unserem Sortiment finden, die es beispielsweise nur in Österreich gibt, wie Bresso Kren, speziell für den österreichischen Gaumen hergestellt.

medianet:
Gerade bei Mopro nehmen die Eigenmarken einen bedeutenden Anteil ein. Wie gehen Sie als Markenartikler damit um?
Tinguely: Natürlich dürfen wir als Markenartikler die Eigenmarken nicht unterschätzen. Wir bleiben dennoch unserer bislang sehr erfolgreichen Markenstrategie treu und legen weiterhin großen Wert auf qualitativ hochwertige Produkte, die den Bedürfnissen der Konsumenten entsprechen und nach denen sich die Österreicher sehnen.

medianet:
Welche Produkte sind heuer neu für den österreichischen Markt?
Tinguely: 2015 ist ein Jahr mit vielen Neuerungen. Wir haben das Jahr bereits mit einem neuen Saisonpaar bei Brunch begonnen. Brunch Salsa und Tango sind ganz gut im Rennen. Bresso hat vor Kurzem Bresso Traditionelle Cranberry & Pfeffer gelauncht. Bei Fol Epi ist die Sorte Fol Epi Hauchfein-Scheiben Rosmarin neu. Außerdem neu: Saint Albray L'intense. Das ist ein würzig aromatischer Weichkäse mit intensiver Cremigkeit … ganz à la française und in Top-Qualität.

medianet:
Welche Aktivitäten planen Sie, um diese Neuheiten im Handel und den Konsumenten bekannt zu machen?
Tinguely: Der Marketingschwerpunkt liegt ganz klar auf der Einführung der Marke Milkana im österreichischen Markt. Wir haben in Österreich vorerst zwei Sorten gelauncht, Sahne und Gouda. Bereits zur Einführung haben wir mit einer Display-Aktion gestartet und werden in den nächsten Monaten noch weitere Aktivitäten setzen. Dabei geht es vor allem um die Klarstellung der Herkunft und Sorgfalt der Zutaten und um den guten Geschmack. Aber auch bei unseren anderen strategischen Marken haben wir Schwerpunkt-aktivitäten geplant: Für Brunch gibt es eine Geburtstagspromotion … Brunch wird schon unglaubliche 20 Jahre jung. Hier haben wir ab Juni eine Promotion mit Gewinnspiel. Bei Bresso gibt es eine Sommerpromotion mit Gewinnspiel.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema