TECHNOLOGY
Business-Notebook mit interessanten Features
CHRIS HADERER 17.04.2015

Business-Notebook mit interessanten Features

Test Das Tecra Z50-A-16M-Notebook von Toshiba ist zwar nicht das billigste, bringt aber eine solide Performance mit

Fix ins Gerät integrierte 4G/LTE-Telekom-Module sorgen für stabile Kommunikation auf Geschäftsreisen.

Wien. Mit dem Tecra Z50-A-16M (1.449 €) hat Toshiba ein Notebook mit 15-Zoll-Display vorgestellt, das vor allem für Vielreisende recht interessant sein dürfte. Das Gerät ist leicht, liegt gut in der Hand und weist eine Reihe von Features auf, die nicht in jedem Notebook zu finden sind, aber das Arbeiten „on the road” erheblich erleichtern.

Solide Ausstattung

Zu diesen Features gehört beispielsweise die Ausstattung mit 4G-/LTE-Modulen und einer Akkulaufzeit von acht bis zehn Stunden. Außerdem sorgen entspiegelte Displays für reduzierte Reflexionen, was sich bei wechselnden Lichtverhältnissen wie im Zug oder Flugzeug als besonders hilfreich erweist. Das Gehäuse ist aus leichtem Magnesium gefertigt und basiert auf einer Wabenstruktur, die das Chassis verstärkt und die Gesamtstabilität verbessert (die Gehäusehöhe beträgt an der dünnsten Stelle 15,9 mm; das Gewicht beläuft sich auf 1,36 kg).

Neue Sicherheits-Features

Das Gerät ist außerdem mit einer spritzwassergeschützten Tas-tatur ausgestattet, wodurch man als Anwender bei verschütteten Flüssigkeiten (maximal 30 ml) bis zu drei Minuten Zeit hat, um Daten zu speichern und das Gerät ordnungsgemäß herunterzufahren. Dadurch können im Ernstfall massive Datenverluste vermieden werden. Treten während des Betriebs starke Vibrationen auf, wird der Schreib-/Lesekopf der Festplatte automatisch in einer sicheren Position geparkt. Als Betriebssystem ist Windows 7 Professional (64 Bit) vorinstalliert, Windows 8.1 kann jedoch im Bedarfsfall von einer mitgelieferten DVD nachinstalliert werden.Für den Geschäftseinsatz bietet Toshiba eine Reihe von Zusatzfeatures an: Toshiba EasyGuard bündelt beispielsweise Schutz-, Sicherheits- und Verwaltungstools zu einem Komplettpaket. Kritische Geschäftsdaten sind bei Verlust oder Diebstahl des Geräts durch ein TPM (Trusted Platform Module), einen Fingerabdruckleser sowie ein BIOS mit Computrace-Unterstützung vor einem Fremdzugriff geschützt. Alle neuen Modelle (die Z50-Linie ist in verschiedenen Ausstattungsvarianten verfügbar) finden Anschluss an die Toshiba Docking-Station Hi-Speed Port Replicator III – damit eignen sich die Z-Familien für Unternehmen, die ihre Mitarbeiter je nach Einsatzgebiet mit unterschiedlichen Notebooks ausstatten.

Gute Leistungsdaten

Das Fazit: Mit dem Tecra Z50-A-16M erhält man ein gut bestücktes Business-Notebook, das eigentlich kaum Wünsche offen lässt. Der Intel Core-Prozessor der 4. Generation bringt genug Leistung auch für relativ anspruchsvolle Aufgaben – was seinen Niederschlag leider im doch etwas hohen Preis findet; die Performance des Notebooks entschädigt dafür aber.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema