TECHNOLOGY
Gut im Bild © Canon (2)

Der Canon Xeed 4K500ST ist der kleinste 4K-Installationsprojektor am Markt.

© Canon (2)

Der Canon Xeed 4K500ST ist der kleinste 4K-Installationsprojektor am Markt.

CHRIS HADERER 11.03.2016

Gut im Bild

Canon hat eine Reihe neuer 4K-Projektoren vorgestellt, die sich für den Bildungsbereich eignen.

AMSTERDAM/WIEN. Im Rahmen der Fachmesse ISE 2016 (die wachstumsstärkste Messe für professionelle AV- und elektronische Systemintegration) hat Canon im Februar seine neue Projektoren-Generation vorgestellt.

Zum ersten Mal wurde dem Fachpublikum in Europa das Spitzenmodell Canon Xeed 4K500ST vorgeführt, der kleinste und leichteste 4K-Installationsprojektor der Welt. Auf der Messe wurden zwei 4K-Installationsprojektoren mit­einander kombiniert, um zukünftige Einsatzmöglichkeiten mit doppelter 4K-Auflösung zu demonstrieren.

Gute Verbindungen

Eines der vorgestellten Modelle, der Xeed WUX6010, ist darauf ausgerichtet, die verschiedenen Anforderungen von Kunden und Integratoren zu erfüllen. Dank seiner verbesserten Konnektivität, der hohen Helligkeit und den flexiblen Installationsmöglichkeiten eignet er sich besonders für den Einsatz in Unternehmen, im Bildungsbereich sowie auf Messen und Ausstellungen.

Durch die Ergänzung um den neuen Verbindungsstandard HDBaseT ermöglicht der Xeed WUX6010 die verlustlose Übertragung von HD-Material sowie Audio- und Kontrollsignalen über große Entfernung von bis zu 100 Metern über ein einziges LAN-Kabel. Der Xeed WUX6010 ist wie die komplette Baureihe zu den fünf verschiedenen Wechselobjektiven kompatibel: Weitwinkel mit Festbrennweite, Weitwinkelzoom, ein Standard-Zoom-Objektiv, Tele-Zoom sowie Supertele-Zoomobjektiv. Zusätzlich ist ein separates Modell für medizinische Zwecke erhältlich.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema